BGW-Abschalsystem Typ HM13
Die Komfortlösung
 
Das integrierte Magnetsystem
Dieses Abschalsystem, bestehend aus einem Abschalprofil mit eingebautem magnetischen Spann-Mechanismus, kann in unterschiedliche Schalungen eingebaut werden. Es ist besonders für die Produkte von Filigran- bzw. doppelwänden und Gitterträgerdecken geeignet.
Vorteile des Magnetsystems auf einen Blick:
- sehr geringes Gewicht
- einfache Wartung durch offenes System
- Schalungswechsel durch Lösen von drei Schrauben
- unempfindlich gegen Betonverschmutzung da Polyrethan (Magnet), Schalung Stahl
- einfache Reinigung
- Magnetismus hält System am Schaltisch. Vergleichbare Produkte fallen bei Bestätigung des Bedienknaufs nach unten (Fehlschaltung, Verletzungsgefahr beim Schalen)
- Federelemente ziehen die Schalung auf den Schalboden und verhindern so das Eindringen des Betons unter die Schalung (ca. 120 kg je Schalteinheit)
- Federelmente unterstützen das Ablösen des Magneten beim Endschalen in die Ruhestellung.
- nicht magnetischer Bedienknauf ermöglicht das Stapeln der Abschalprofile übereinander
- Haftkraft ca. 900 kg, je nach Untergrund (Stahl, Stahldicke, Temperatur, Oberflächenrauheit, Geradheit des Untergrundes)

 

Das Abschalprofil (Auflageflächen gehobelt) wird durch den Spannmechanismus (Stahlfeder) - durch das Betätigen des Bedienknaufs mit dem Fuß oder Roboter - mit 120 kg je Magneteinheit auf den Schalboden gezogen, wodurch eine exakte Kantenausbildung des zu betonierenden Teils erreicht wird. Dadurch, dass das System eine Einheit bildet, sind Messfehler unmöglich (Magnet und Schalung eine Einheit). Das Schalten des Magneten ist nur auf einer Stahlunterlage möglich. Sonst halten die Stahlfedern den Magneten in der Ruhestellung, was sich positiv auf die Arbeitssicherheit auswirkt (so können beim Einmessen der Schalung die Finger nicht unter der Schalung eingequetscht werden). Mit Hilfe des passenden Ablösehebels lässt sich das System wieder leicht vom Schalboden lösen und entfernen.

Durch die getrennte Anordnungn von Spannmechanismus und Bedienknauf, sowie Spannmechanismus und Schalung, werden die beim Betonieren auf Schalung und Magnet eingeleiteten Kräfte absorbiert. Die eingebauten Vorspannelemente sind geschützt positioniert, wodurch das Schalungssystem unempfindlicher gegen Verschmutzung ist. Die eingebaute Hubbegrenzung verhindert die Überbeanspruchung des Spannmechanismus. Der Magnet ist in schlagzähem und hitzebeständigem Poyrethan eingegossen, welcher unempfindlich gegen Betonanhaftung ist.

 

Hinweis: Vor Erstgebrauch Profile in Schalöl einlegen! Dies gewährt zudem ausreichenden Rostschutz und erleichtert das Reinigen der Schalung.

Um die Stapelfähigkeit zu ermöglichen und ein Zusammenhaften der Abschalprofile zu vermeiden, besteht der Bedienknauf aus nicht magnetischem Material. Das System ist, wenn vereinbart, magazin- und robotertauglich.

Toleranzen: Länge +/- 0,2 mm, Breite +/- 1 mm, Höhe +/- 1 mm Standard.

Bei einem evtl. Defekt kann die alte Schalung, durch Lösen von 3 Schrauben, leicht ausgetauscht werden.

Abweichende Formen und Abmessungen erhalten Sie auf Anfrage.
 
Zurück